Lob wem Lob gebührt! Sabine schnell erledigt!

In der derzeitigen Lage sollten durchaus auch positive Ereignisse erwähnt werden, auch wenn diese nichts mit Corona zu tun haben.

Bei Versicherern, mit denen ich bevorzugt Arbeite, bin ich durchaus als Makler bekannt, der sich gerne kritisch äußert. Allerdings schätzen die Versicherer an mir auch, dass ich positives genauso transportiere.

Ihr erinnert Euch bestimmt noch an Sabine!

Ja genau, das Sturmereignis „Sabine“, welches die gesamte Republik heimgesucht hat.

Viele Versicherer haben sofort reagiert und pauschal Reparaturfreigaben „blanko“ bis zu einem bestimmten Betrag erteilt.

Natürlich habe ich bei der anschließenden Regulierung mit sehr langen Durchlaufzeiten bei den Versicherern gerechnet, da diese ja teilweise von Schadensmeldungen geradezu überschüttet wurden.

Total überrascht (im positiven Sinne) hat mich hier dieBayerische aus München, die wohl gerade zur richtigen Zeit ein neues Konzept in der Schadensbearbeitung umgesetzt hat.

Meine übliche Erstmeldung des Schadensfalles (mit Fotos und ungefährer Schadenshöhe) ging per Mail an die Schadensabteilung der dieBayerische.

Schadensursache war, wie oben erwähnt, die stürmische Sabine, die bei einem Mandanten von mir mal eben den ca. 12 Meter langen Sichtschutz an der Terrasse weggefegt und zerlegt hat.

Ein paar wenige Tage später bekomme ich einen Anruf eines Schadenregulierers, im Auftrag der dieBayerische. Dieser hat mit mir die Schadenshöhe am Telefon besprochen, die in der Höhe nachvollziehbar und auch nicht, im Sinne des Versicherers, „schön gerechnet“ war. Nachdem ich mit dem Entschädigungsangebot einverstanden war kam, sofort nach dem Telefonat, das Protokoll und die Zahlung an meinen Mandanten wurde freigegeben.

Wohl gemerkt, ohne Rechnung, ohne weitere Anforderung von Stundennachweisen oder ähnlichem.

Schnell und unbürokratisch, im Sinne des Kunden und zu meiner freudigen Überraschung, abgewickelt.

Großes Lob an die Verantwortlichen und Glückwunsch zum Mut neue Wege zu gehen!

Vorsichtshalber noch für alle Nörgler angemerkt: Nein, der Versicherer schmeißt hier nicht das Geld zum Fenster raus und verzichtet auf die Prüfung des Schadensfalles. Vielmehr hat der Versicherer verstanden, dass Zeitersparnis, Kundenzufriedenheit und effektives Schadensmanagement Gelder (also Kundengelder) einspart!

Vielen Dank für die tolle Abwicklung

Euer Alexander Stegmeier

FacebookTwitterYouTube
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen